Die iRacing 24H von Daytona laufen und wir hatten Glück im Unglück

Die erste Stunde der 24 Stunden von Daytona ist geschafft und wir sind aktuell richtig gut unterwegs. Nach den ersten Boxenstopps sind wir bereinigt auf dem zweiten Platz der GT3 Wertung unterwegs. Ein bisschen Glück war auch dabei, denn nach massiven Server Problemen von iRacing in der Startphase hatte unser Fahrer Paul Schalm das Glück, nicht, wie viele andere, vom Server zu fliegen. Dadurch sind wir sehr weit nach vorne gespült worden. Die Probleme sind anscheinend nun behoben und das Rennen hat seinen regulären Lauf genommen. Unser Team ist schon voll gehyped und höchst erfreut dieses mal in der Startphase keinen Crash erlebt haben zu müssen. Wir werden immer mal wieder zwischendurch einen Zwischenstand posten und freuen uns, wenn ihr uns in unseren Streams verfolgt 🙂

 

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.